Hannes Boyer löst Kari Kapsch als Präsident der Bahnindustrie in Österreich ab

Hannes Boyer; Quelle: VBI/Wilke

Die Generalversammlung des Verbandes der Österreichischen Bahnindustrie hat heute, 30.09.2021, mit Hannes Boyer (52) einen neuen Präsidenten gewählt.

Hannes Boyer folgt Kari Kapsch nach, der diese Position seit 2019 innehatte. Boyer, gebürtiger Wiener und studierter Handelswissenschafter, ist seit Januar 2019 als Corporate Country Director und CEO der Thales Gruppe in Österreich tätig. 2016 übernahm er die Rolle des Geschäftsführers und Bereichsleiters Transport der Thales Austria GmbH. Neu in den Vorstand gewählt wurde auch Arnulf Wolfram, CEO Siemens Mobility GmbH. Das Führungsteam des Verbandes der Bahnindustrie setzt sich nach der Wahl wie folgt zusammen: Hannes Boyer, Thales Austria GmbH (Präsident), Peter Wurm, Voith Austria GmbH (Vizepräsident), Christian Diewald, Alstom, Thomas Karl, Frequentis AG, Manfred Reisner, Knorr-Bremse GmbH, Thomas Schöpf, Plasser & Theurer, und Arnulf Wolfram, Siemens Mobility Austria GmbH. (wkz/ici)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress