Das Portal der Bahnbranche

Luxemburg: Neuer Verkehrsminister ist der Bisherige – Kostenlose öffentliche Verkehrsmittel

Fracois Bausch; Quelle: SIP / Yves Kortum

Der Großherzog von Luxemburg hat am 05.12.2018 den Premierminister, die stellvertretenden Premierminister und die ernannten Minister der neuen Regierung aus Liberalen, Grünen und Sozialisten vereidigt.

François Bausch, der zuvor Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur sowie Verkehr war, ist jetzt Minister für Mobilität und öffentliche Arbeiten, aber auch Minister für Verteidigung und innere Sicherheit. Er wird eng mit Carole Dieschbourg (Ministerin für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung) und Claude Turmes (Minister für Raumordnung und Energie) bei Mobilitätsfragen im Großherzogtum Luxemburg zusammenarbeiten. Der Koalitionsvertrag vom 03.12.2018 sieht ausführliche Planungen zur Eisenbahn und Tram vor und will die öffentlichen Verkehrsmittel in der Hauptstadt ab 2020 unentgeltlich zur Verfügung stellen. (wkz/cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress