Pofalla leitet Infrastruktur – neues Vorstandressort „Technik und Qualität“

Ronald Pofalla, bisher Vorstand für Wirtschaft, Recht und Regulierung, wird ab dem 01.01.2017 das Ressort Infrastruktur leiten.

Zu diesem Ressort werden noch die Abteilungen Wirtschaft, Politik, Konzernsicherheit, DB Sicherheit und internationale Geschäftsbeziehungen gehören. Dies ist eine der Personalentscheidungen des Aufsichtsrates der DB auf seiner gestrigen (14.12.2016) Sitzung. Der bisherige Infrastruktur-Vorstand Dr. Volker Kefer verlässt wie angekündigt das Unternehmen Ende Dezember. Zugleich hat der Aufsichtsrat den Vertrag von Personalvorstand Ulrich Weber, der im Frühjahr ausgelaufen wäre, bis Ende 2018 verlängert. Weber verantwortet fortan neben Personal auch die Bereiche Recht und Datenschutz. Zusätzlich zu den bisherigen Ressorts wird es künftig einen Vorstandsbereich „Technik und Qualität“ geben, der bis zur Berufung eines Vorstandsmitgliedes interimistisch durch den Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube geführt wird. Die Federführung des mehrjährigen Konzernprogramms „Zukunft Bahn“ übernimmt Grube dauerhaft. Dessen Vertrag soll auf einer Sondersitzung des Aufsichtsrates am 30.01.2017, die sich auch mit der Digitalisierung befassen wird, verlängert werden. (cm)

 

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress