Regine Günther soll Berliner Verkehrssenatorin werden

Regine Günther; Foto: WWF

Die Berliner Grünen haben sich Medienberichten zufolge darauf geeinigt, Regine Günther als neue Senatorin für Verkehr und Umwelt zu nominieren.

Die 53-jährige Günther ist parteilos und leitet derzeit das Klima- und Energiereferat bei der Umweltstiftung WWF. Sie hat Politikwissenschaften und Geschichte in Heidelberg, Madrid und Berlin studiert und ist seit 1999 beim WWF tätig. Die Berliner Grünen haben ihre Vorschläge für die Senatorenposten am 24.11.2016 offiziell bekannt gegeben. Am 08.12.2016 soll die rot-rot-grüne Regierung vereidigt werden. (as)
    


Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress