Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen: Walden neuer DB-Konzernbevollmächtigter, Fricke wechselt zu S21

Martin Walden (53) ist seit 01.09.2019 neuer Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Zuvor war rund viereinhalb Jahre lang Eckart Fricke erster Ansprechpartner der DB für Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Verbände in diesen Bundesländern gewesen. Der studierte Verkehrsbauingenieur Fricke wechselte nun nach Baden-Württemberg zum Bahnprojekt Stuttgart–Ulm, wo er als Programmleiter künftig die gesamtheitliche Inbetriebnahme der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm und des Bahnprojekts Stuttgart 21 verantwortet. Walden ist seit 1999 für den DB-Konzern tätig, u. a. als Sprecher DB Netz. (as)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress