Schweiz: Zwei Wechsel in der SBB-Konzernleitung in den nächsten 12 Monaten

SBB-Verwaltungsratspräsidentin Monika Ribar gab am 15.03.2018 auf einer Kaderkonferenz in Luzern für die nächsten 12 Monate zwei Wechsel in der neunköpfigen Konzernleitung bekannt.

Philippe Gauderon (62), seit zehn Jahren Leiter Infrastruktur, wird altersbedingt per Ende 2018 in Pension gehen. Er war zuvor zehn Jahre beim Personenverkehr und drei Jahre als Kreisdirektor in Lausanne, also insgesamt 23 Jahre für die SBB tätig. Jürg Stöckli (49), seit Dezember 2010 Leiter der Division Immobilien, hat sich im Rahmen seiner Lebensplanung entschieden, im Frühling 2019 die SBB nach mehr als 8 Jahren in der Konzernleitung zu verlassen und sich beruflich neu zu orientieren. Die von CEO Andreas Meyer geleitete Nachfolgesuche ist eingeleitet. (wkz/cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress