BMVI: Bund fördert umweltfreundliche LKW

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat eine Förderrichtlinie für energieeffiziente und/oder CO2-arme LKW vorgelegt.

Sie soll Anfang Juni im Bundesanzeiger veröffentlicht werden. Förderfähig ist die Anschaffung von LKW und Sattelzugmaschinen mit Erdgasantrieb (CNG), Flüssigantrieb (LNG) oder bestimmten Elektroantrieben (reine Batterieelektrofahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge), die für den Güterverkehr bestimmt sind und deren zulässiges Gesamtgewicht mindestens 7,5 t beträgt. Die Fahrzeuge müssen als serienmäßiges Neufahrzeug in einem EU-Mitgliedsstaat zum Verkauf angeboten werden. Pro LKW und Sattelzugmaschine beträgt der Zuschuss pauschal 8000 EUR für CNG; 12.000 EUR für LNG und E-Antriebe für Fahrzeuge bis 12 t sowie 40.000 EUR für E-Antriebe für Fahrzeuge ab 12 t. Pro Unternehmen ist der Zuschuss auf 500.000 EUR begrenzt. Allein 2018 stehen 10 Mio. EUR für das Förderprogramm zur Verfügung. Es ist zunächst bis zum Ende 2020 befristet. Ab dem 01.01.2019 sollen Elektro-LKW zudem komplett von der LKW-Maut befreit werden.(cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress