Das Portal der Bahnbranche

BMVI: Weitere 25 Bahnstationen werden barrierefrei ertüchtigt

Mit dem von Bundesverkehrsministerium im vergangenen Jahr gestarteten Modernisierungsprogramm werden auf Vorschlag der Länder weitere 25 kleine Bahnstationen barrierefrei ertüchtigt.

Das Programm umfasst nun insgesamt 132 Stationen mit einem Investitionsvolumen von rund 160 Mio. EUR. Der Bund übernimmt die Hälfte der Fördersumme, die Ko-Finanzierung kommt von den Ländern. Die 25 neuen Projekte sind:

• Baden-Württemberg: Ergenzingen, Niklashausen, Sulz (Neckar)

• Bayern: Eichstätt Stadt, Gersthofen, Neumarkt St.Veit, Oberkotzau, Waging, Weilbach in Unterfranken

• Brandenburg: Herrensee, Brand Tropical Islands, Lindenberg (Mark), Ortrand, Pritzwalk, Rehfelde, Wriezen

• Hessen: Fritzlar, Goßfelden, Kirch Göns, Mandern, Mengeringhausen, Sterzhausen, Ungedanken

• Rheinland-Pfalz: Welgesheim-Zotzenheim

• Saarland: Bous. (cm)

 

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress