BMVI/DB/VDB/EBA: Digitalisierung der Stellwerke bis 2035

Bereits bis Ende 2021 soll die herkömmliche Stellwerkstechnik in zehn Regionen auf digitale Technologien umgerüstet sein. Der Bund finanziert die Einführung der neuen Stellwerke mit 500 Mio. EUR aus dem Konjunkturpaket.

Mit einem „Memorandum of Understanding“ haben am 02.09.2020 in Berlin die Partner Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB), das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) und die Deutsche Bahn vereinbart, diese Umrüstung gemeinsam voranzutreiben. Die digitale Stellwerkstechnik ist neben der laufenden Ausrüstung des Netzes mit dem europaweit einheitlichen Zugbeeinflussungssystem ETCS der wichtigste Baustein im Zukunftsprogramm „Digitale Schiene Deutschland“. Mit dem MoU wurde auch vereinbart, die komplette Digitalisierung der Stellwerkstechnik bundesweit bereits bis zum Jahr 2035 zu erreichen. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress