Bund/DB: LuFV II unterzeichnet

Es stehen bis 2019 28 Milliarden Euro für die bestehende Schieneninfrastruktur bereit. Foto: Deutsche Bahn

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und der DB-Vorstandsvorsitzender Rüdiger Grube haben gestern (12.01.2015) die neue Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV II) unterzeichnet.

Zuvor hatten bereits der Haushalts- und der Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages der Vereinbarung zugestimmt. Damit stehen bis 2019 28 Mrd. EUR für die bestehende Schieneninfrastruktur bereit. Im Gegenzug verpflichtet sich die Bahn, anspruchsvollere Qualitätsvorgaben einzuhalten. Bis 2019 sollen insgesamt 17.000 km Schienen, 8700 Weichen und mindestens 875 Brücken erneuert werden. Die Deutsche Bahn will dafür rund 1700 Mitarbeiter zusätzlich einstellen. Zudem wurde erstmals eine sanktionsbewehrte Qualitätskennzahl für den Zustand der Bahnbrücken festgelegt, bei Totalsperrung von Brücken drohen der DB zusätzliche Vertragsstrafen. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress