Corona: EU-Kommission gibt Empfehlungen für Wiederaufnahme des Reiseverkehrs

Quelle: Europäische Kommission/Thierry Roge

Die EU-Kommission hat am 13.05.2020 ein Paket mit Leitlinien und Empfehlungen vorgelegt, um die Mitgliedstaaten bei der schrittweisen Aufhebung von Corona-bedingten Reisebeschränkungen zu unterstützen.

Darin werden allgemeine Grundsätze für die sichere und schrittweise Wiederaufnahme der Personenbeförderung im Luft-, Schienen-, Straßen- und Schiffsverkehr vorgestellt. Darüber hinaus gibt es für jedes einzelne Verkehrsmittel Empfehlungen. Für den Schienenverkehr rät die Kommission etwa, dass Bahnbetreiber obligatorische Sitzplatzreservierungen in Fern- und Regionalzügen mit Angabe von Name, Herkunft und Ziel der Fahrgäste einführen sollten. Alternativ sollten die Fahrgäste insbesondere für Kurzstreckenzüge aufgefordert werden, die Plätze zwischen ihnen leer zu lassen. Um eine Distanzierung zu ermöglichen, sollten Frequenz und Kapazität der Züge bei Bedarf erhöht werden. Um zu vermeiden, dass Fahrgäste Türgriffe oder Knöpfe berühren, sollten die Türen an jeder Haltestelle automatisch oder vom Fahrer geöffnet werden. (as)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress