Corona-Pandemie: Einigung zwischen SBB und Personalverbänden

Die finanzielle Situation der SBB ist wegen der Folgen der Corona-Pandemie sehr angespannt. Letztes Jahr hat der Bund zur Deckung von Liquiditätsengpässen die kurzfristigen Kreditlimits um 550 Mio. CHF erhöht. 

Außerdem haben Bund und Parlament eine dringliche Botschaft verabschiedet, um bei den Transportunternehmen die Corona-bedingten Einnahmeausfälle in den abgeltungsberechtigten Bereichen Infrastruktur, Regionalverkehr und Güterverkehr abzufedern. Hingegen trägt die SBB die Einnahmeausfälle in den nicht abgeltungsberechtigten Bereichen Fernverkehr und Immobilien selbst. Die SBB leistet mit Sparmaßnahmen einen Beitrag zur Entspannung der ernsten finanziellen Lage. Dazu gehört nun auch die Einigung mit den Personalverbänden. So wird der Tarifvertrag GAV SBB 2019 ab dem 01.05.2022 um drei Jahre verlängert. Für SBB Cargo laufen die Verhandlungen noch. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress