DB Fernverkehr: Corona-Anstieg lässt Fahrgastzahlen wieder sinken

Leerer ICE zu Corona-Zeiten; Quelle: Deutsche bahn AG

Mit dem starken Anstieg der Corona-Infektionszahlen sinken die Fahrgastzahlen in den Fernzügen der DB erneut deutlich, nachdem sie sich bis September wieder auf etwa 75 % der Buchungen vor der Pandemie erholt hatten.

Durch die Verschärfung der Lage seit Anfang Oktober und auch durch den Appell der Bundesregierung, möglichst nicht zu reisen, sind wir hier jetzt sehr schnell auf 50 % zurückgefallen“, sagte Berthold Huber, DB-Vorstand Personenverkehr, in einem Interview der FAZ. Trotzdem sei man von einer Situation wie im März und April derzeit weit entfernt. Während des Lockdowns im Frühjahr zählte die DB im Fernverkehr nur noch 10 bis 15 % der Fahrgäste. Laut Zwischenbericht 2020 gingen die Zahlen im ersten Halbjahr im Personenverkehr (Reisende) um 40 %, im Fernverkehr um 37 % zurück, die Zug-km aber nur um 13 %. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress