Europaparlament: Rumänin Plumb als EU-Verkehrskommissarin abgelehnt

Der Rechtsausschuss des Europaparlaments hat heute empfohlen, die als neue Verkehrskommissarin in der EU-Kommission vorgesehene Rumänin Rovana Plumb nicht zu den Anhörungen in den Fachausschüssen zuzulassen.

Als Grund wird ein finanzieller Interessenkonflikt der 59-Jährigen genannt. Auch die Kandidatur des Ungarn Trocsanyi (für den Bereich EU-Erweiterung vorgesehen) wurde vom Ausschuss abgelehnt. (as/wkz)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress