Frankreich: Infrabel-Chef soll Vorsitzender von SNCF Réseau werden

Infrabel-Chef Luc Lallemand; Quelle: BELGA

Vorbehaltlich der Zustimmung der Regulierungsbehörde ART (ehemals Arafer) soll der Chef des belgischen Infrastrukturverwalters Infrabel, Luc Lallemand (53), Ende des Monats die Leitung des französischen Infrastrukturverwalters SNCF Réseau übernehmen.

Dies meldeten mehrere belgische und französische Nachrichtenorgane. Er wird dann Patrick Jeantet ersetzen, der wie geplant den Vorsitz der SNCF-Tochter Keolis übernehmen wird. Am 07.01.2020 hat der Verwaltungsrat von SNCF Réseau diese Übertragung der Befugnisse bestätigt. Der letzte formelle Schritt ist das für Ende des Monats erwartete grüne Licht der Regulierungsbehörde ART. In Frankreich war Lallemand bereits Verwaltungsratsmitglied des früheren Infrastrukturbetreibers Réseau Ferré de France (RFF) als auch vom Hochgeschwindigkeitsanbieter Thalys, sowie unabhängiges Verwaltungsratsmitglied der RATP Dev. (wkz/cm)

 

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress