Frankreich: Übernahme von Nebenstrecken durch die Regionen geregelt

Die Übernahme von Nebenstrecken („Kleinen Strecken“ durch die Regionen ist jetzt möglich.

Das am 31.12.2020 veröffentlichte Dekret Nr. 2020-1820 vom 29.12.2020 regelt die „Übertragung der Verwaltung von Eisenbahnstrecken mit geringem Verkehrsaufkommen, die von lokalem oder regionalem Interesse“ sind wie auch die Übertragung von Aufgaben der Infrastrukturverwaltung auf diesen Strecken. Mehrere Regionen haben bereits ihr Interesse bekundet, das Management bestimmter Linien zu übernehmen; sie waren sehr eng in die Ausarbeitung des Textes eingebunden. Der Staat und die SNCF wollen die Regionen hierbei unterstützen. (wkz/cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress