Großbritannien: Premierminister Johnson kündigt Weiterführung von HS2 an

In einer Erklärung vor dem Parlament legte der britische Premierminister Boris Johnson heute (11.02.2020) dar, dass nach sorgfältiger Prüfung der unabhängigen Oakervee-Überprüfung die Entscheidung getroffen wurde, mit HS2 fortzufahren.

Der Baubeginn der Phase 1 der Hochgeschwindigkeitsstrecke HS2 von London in die West Midlands ist für April vorgesehen. Die Entscheidung geht einher mit neuen Investitionen für wichtige Nahverkehrsverbindungen. Als Folge einer Bewertung der National Infrastructure Commission verpflichtet sich der Premierminister außerdem, die Fortschritte des Projekts „Northern Powerhouse Rail“ mit einem integrierten Plan zur Maximierung der Vorteile von Bahninvestitionen im gesamten Norden zu beschleunigen. (wkz/cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress