Das Portal der Bahnbranche

Güterverkehr Rastatt: Hermann fordert Ausbauprogramm für Alternativstrecken

Angesichts der anhaltenden Sperrung der Rheintalbahn bei Rastatt wächst die Kritik nicht nur am Krisenmanagement der Bahn, sondern auch an der Verkehrspolitik der Bundesregierung.

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann kündigt für die Zeit nach der Bundestagswahl einen Vorstoß an, um für Güterzüge mehr alternative Strecken zu schaffen. Es sei überfällig, dass die nächste Bundesregierung ein umfassendes Ausbau- und Modernisierungsprogramm realisiere, so der Grünen-Politiker gegenüber dem Mannheimer Morgen. Im neuen Bundesverkehrswegeplan seien alle Vorschläge aus Baden-Württemberg zur Beseitigung von Engpässen abgelehnt worden. (as)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress