Hessen: „Faktischer Baubeginn der Nordmainischen S-Bahn“

Das Land Hessen unterstützt die Stadt Hanau bei der Beseitigung des Bahnübergangs in der Frankfurter Landstraße mit 5,7 Mio. EUR.

Das Projekt ist eine vorbereitende Maßnahme zum Bau der Nordmainischen S-Bahn. Weitere 7,0 Mio. EUR leistet das Land als Vorschuss, um den Beginn der Arbeiten zu ermöglichen, wie Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am 12.02.2020 mitteilte. Das Land finanziert den DB-Anteil dabei vor. Der Bahnübergang soll für rund 22 Mio. EUR durch eine Straßenunterführung ersetzt werden. Damit habe „faktisch“ der Bau der Nordmainischen S-Bahn begonnen, so Al-Wazir. Die Nordmainische S-Bahn soll Ende 2028 in Betrieb gehen und Hanau im 15-Minuten-Takt mit der Frankfurter Innenstadt verbinden. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress