Italien: Enrico Giovannini neuer Verkehrsminister

Enrico Giovannini; Quelle: Ministero delle Infrastrutture e dei Trasporti

Der italienische Wirtschaftswissenschaftler und Statistiker Prof. Enrico Giovannini (63) übernahm am 13.02.2021 das Amt des Ministers für Infrastruktur und Verkehr in der neuen Regierung unter Ministerpräsident Mario Draghi.

Enrico Giovannini folgt auf Paola De Micheli, die in der Regierung Giuseppe Conte Verkehrsministerin war. Giovannini war von 1997 bis 2000 Direktor der Wirtschaftsstatistik beim Amt für Statistik (Istat) und von 2009 bis 2013 dortiger Präsident. Von April 2013 bis Februar 2014 war er bereits in der Politik als Arbeitsminister in der Regierung Letta. Zuletzt war er Professor für Wirtschaftsstatistik an der Tor Vergata in Rom und Mitbegründer der 2016 ins Leben gerufenen Sustainable Development Alliance – einem Zusammenschluss von 270 Unternehmen, Institutionen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken für eine nachhaltige Entwicklung. (wkz/cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress