Länderverkehrsminister: Rettungsschirm für Bus und Bahn notwendig

Die Länderverkehrsminister fordern einen Rettungsschirm für den Nahverkehr von 5 Mrd. EUR.

Die Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz, Anke Rehlinger, hat ein entsprechendes Schreiben an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer adressiert. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) unterstützt diesen Vorschlag. VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff: „Wir fahren bundesweit seit Beginn der Krise im Schnitt 80 % des normalen Angebots, haben aber nur noch maximal 30 % des sonst üblichen Fahrgastaufkommens.“ Benötigt werde eine schnelle finanzielle Hilfe, aber auch eine weitergehende Lösung, um die noch kommenden Verluste ausgleichen zu können. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress