Leipzig: Zwei länderübergreifende S-Bahn-Linien für Mitteldeutschland

Zug der S-Bahn Leipzig; Quelle: Deutsche Bahn

Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wollen die länderübergreifenden S-Bahn-Linien Leipzig–Pegau–Zeitz–Gera sowie Leipzig–Merseburg umsetzen.

Die Landesregierungen von Sachsen und Sachsen-Anhalt haben die Strecken gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium als prioritäre Maßnahmen für das Mitteldeutsche Revier im Rahmen des Investitionsgesetzes Kohleregionen angemeldet. „Damit ist die Finanzierung der S-Bahnstrecken gesichert, und mit dem Ausbau kann zeitnah begonnen werden“, teilt die Thüringer Staatskanzlei mit. Für den Ausbau der S-Bahn-Verbindung nach Gera sind Gesamtkosten von 342 Mio. EUR veranschlagt, für Leipzig–Merseburg 130 Mio. EUR. (as)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress