Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen: Gemeinsam für die Reaktivierung von Strecken

Die Länder Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen wollen sich „verstärkt“ und „regelmäßig“ austauschen, um stillgelegte und grenzüberschreitende Strecken für eine Reaktivierung zu „identifizieren“.

Dies ist ein Ergebnis der Verkehrskonsultation vom 14.01.2021. Beide Länder werden sich gegenüber dem Bund dazu mit Nachdruck für möglichst rasche Verbesserungen der Rahmenbedingungen für die Bundesförderung von Streckenreaktivierungen unter besonderer Berücksichtigung der Situation im ländlichen Raum, einer zukunftsgerichteten Siedlungsentwicklung und des Klimaschutzes einsetzen. Beide Länder haben auch begrüßt, dass die Deutsche Bahn nun konkret in die Planung der Neubaustrecke Hannover – Bielefeld mit dem Dialogverfahren einsteigt. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress