NRW: 134 Mio EUR für Stadt- und Straßenbahnen

Aus dem 1-Milliarde-Euro-Programm des Landes zur Erneuerung von Stadt- und Straßenbahnen bis 2031 schiebt das Verkehrsministerium 154 weitere Vorhaben in Städten und Gemeinden mit einer Investitionsförderung von insgesamt 134 Mio. EUR an.

Die Verkehrsunternehmen sind nun aufgerufen, entsprechende Förderanträge zu stellen. Mit den Mitteln werden zum Beispiel Oberleitungen, Signal-Anlagen und Gleise auf den heutigen Stand der Technik gebracht und es werden Voraussetzungen für eine bessere Vernetzung der Mobilität geschaffen. Darüber hinaus sollen auch Haltestellen barrierefrei umgestaltet werden. Im Bereich des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) werden über 50 Maßnahmen mit rund 71 Mio. EUR gefördert, davon allein erhält Dortmund 28 Mio. EUR. Beim Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR) können fast 70 Maßnahmen mit rund 60 Mio. EUR unterstützt werden. Im Bereich des Zweckverbandes Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) werden elf Maßnahmen mit einer Gesamtförderung in Höhe von rund 3 Mio. EUR aufgenommen. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress