Das Portal der Bahnbranche

NRW: Bündnis Oberbergische Bahn gegründet

Zum Fahrplanwechsel im Dezember wird die Oberbergische Bahnlinie Köln – Gummersbach – Marienheide, bedient von der RB 25, über Meinerzhagen bis Brügge verlängert.

Um ein gemeinsames und interfraktionelles Zeichen pro Ausbau der RB 25 zu setzen, hat sich das Bündnis Oberbergische Bahn gegründet. Dieses Bündnis ist eine Initiative zur Modernisierung und zum Ausbau der Schieneninfrastruktur entlang der RB 25. Mitglieder sind die Kommunen Engelskirchen, Gummersbach, Marienheide, Rösrath, Overath, Köln, Lohmar, Oberbergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis und Rheinisch-Bergischer Kreis sowie der Zweckverband Nahverkehr Rheinland und die Deutsche Bahn. Der NVR will als einen ersten Schritt Ende des Jahres eine Machbarkeitsstudie zum Ausbau in Auftrag gegeben und federführend betreuen. Darüber hinaus wird es Runde Tische mit Verkehrs- und Planungsabteilungen der Kommunen und Mitarbeiter der Deutschen Bahn geben. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress