ÖBB: Ausschreibung neue E-Triebzüge abgebrochen

Die ÖBB haben das Verfahren zur Beschaffung von bis zu 100 E-Triebzügen widerrufen.

Zur Begründung teilten die ÖBB mit: „Zur Vergrößerung des Wettbewerbs wird der Lieferbeginn auf den 01.10.2022 verschoben und die Zahl der Triebzüge reduziert. Da damit auch eine Mindestanforderung des Vergabeverfahrens geändert wird und eine Änderung derselben im laufenden Vergabeverfahren ausgeschlossen ist, ist das Verfahren zu widerrufen.“ Das Verfahren war erst Mitte Dezember eröffnet worden (Rail Business vom 15.12.2020). Dabei ging es um einen Rahmenvertrag über bis zu 100 einstöckige E-Triebzüge. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress