Österreich: 300 Mio. EUR für Investitionsprogramm öffentlicher Verkehr

Die österreichische Bundesregierung hat sich auf ein Investitionspaket für den öffentlichen Verkehr in der Höhe von zusätzlich 300 Mio. EUR geeinigt.

Mit dem Investitionsprogramm verbessern und modernisieren wir das Angebot im Nahverkehr und geben Impulse für die regionale Wertschöpfung in Österreich“, so Finanzminister Gernot Blümel. Zusätzlich sind im aktuellen Budgetentwurf, der nächste Woche im Parlament beschlossen wird, Punkte zur Stärkung des öffentlichen Verkehrs enthalten. So werden die UG 41 „Mobilität“ im Vergleich zu 2019 um 100 Mio. EUR aufgestockt und im neuen Finanzrahmen ein Schwerpunkt „öffentlicher Verkehr“ abgebildet, wodurch rund 4,5 Mrd. EUR bis 2023 investiert werden. Damit sollen in den kommenden Jahren Investitionen in die Schieneninfrastruktur gefördert, Lärmschutzmaßnahmen errichtet und Stadt- und Regionalbahnen modernisiert werden. (as)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress