Rumänien: CFR schreibt Sanierung Timișoara – Arad aus

Die rumänische Staatsbahn CFR hat die Modernisierung der Bahnstrecke zwischen Timișoara und Arad ausgeschrieben. Das erste Los (Lotul 3) umfasst den knapp 14 km langen Abschnitt von Timișoara Est bis Ronaț Triaj.

Der Kostenvoranschlag liegt bei 1,445 Mrd. RON (296 Mio. EUR). Das zweite Los (Lotul 4 ) betrifft den anschließenden Abschnitt von Ronaț Triaj bis Arad mit einer Länge von 55 km. Hier werden die Kosten mit 2,472 Mrd. RON (506 Mio. EUR) veranschlagt. Die Frist für die Angebotslegung endet für beide Lose am 23.11.2020. Neben der Erneuerung der bestehenden Gleise soll mit Ausnahme des Teilstücks zwischen Aradul Nou und Arad auch das zweite Gleis gebaut werden. Nach der Modernisierung sollen bis zu 160 km/h zugelassen werden. (nov-ost/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress