Sachsen-Anhalt: Abellio bekommt wohl geringe Nachzahlung

Abellio in Sachsen-Anhalt; Foto: C. Müller

Abellio wird vom Land Sachsen-Anhalt wohl eine Nachzahlung bekommen.

Wie die MZschreibt, soll es sich um einen „niedrigen einstelligen Millionenbetrag“ jährlich handeln. Abelio hatte deutlich mehr gefordert und dies u.a. mit den nicht kalkulierbaren Tariferhöhungen beim Zugpersonal begründet. Zudem steige der Personalbedarf, da viele Personale mehr Urlaub statt mehr Geld gewählt hätten, was der Tarifvertrag ermöglicht. Die Landesnahverkehrsgesellschaft Nasa will die Verkehrsverträge mit Abellio nicht nachverhandeln, da sie sonst Klagen der anderen Bahnen, allen voran von DB Regio, erwartet. Die jetzt angedachten Zahlungen sind im Rahmen der bestehenden Verträge möglich. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress