Sachsen: Verkehrsministerium mit neuer Staatssekretärin

Das Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) hat mit Ines Fröhlich eine neue Staatssekretärin bekommen. Hier mit Martin Dulig (Mitte) und Stefan Brangs; Quelle: SMWA

Das Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) hat im Zuge der Bildung der neuen Regierung aus CDU, Grünen und SPD eine neue Staatssekretärin bekommen.

Minister ist wieder Martin Dulig (SPD). Staatssekretär Stefan Brangs ist dagegen ausgeschieden, er will sich nach 20 Jahren in der Politik „neuen Aufgaben zuwenden“, so das SMWA. Nachfolgerin ist Ines Fröhlich (SPD). Die 55-Jährige war von 1990 bis 2002 in der Politik, u.a. im Ministerium für Wohnungswesen, Städtebau und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt. Zuletzt war sie seit 2006 bei der Randstad GmbH Deutschland beschäftigt. Ihr Amtsantritt war am 20.12.2019. Staatssekretär und Amtschef Hartmut Mangold (SPD) bleibt im Amt. Der 64-Jährige ist seit Dezember 2014 in dieser Position. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress