Schweiz: Nationale Dateninfrastruktur Mobilität

In der Schweiz soll als Service-Public-Angebot des Bundes die „Nationale Dateninfrastruktur Mobilität“ (NaDIM) geschaffen werden.

NaDIM dient dem Austausch von Mobilitätsdaten und soll „unabhängig, verlässlich, offen, nichtdiskriminierend, transparent, nicht gewinnorientiert, von hoher Qualität und technisch flexibel“ ausgestaltet werden. Damit sollen Unternehmen entsprechende Angebote, wie z.B. Apps entwickeln können. NaDIM soll die Informationen von den verschiedenen Mobilitäts- und Dienstleistungsanbietern liefern, die Nutzung soll aber freiwillig sein. Das Verkehrsministerium UVEK soll nun einen Gesetzesvorschlag (Botschaft) erarbeiten. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress