Slowakei: Erneute Ausschreibung für SPNV Bratislava – Komárno

Das slowakische Verkehrsministerium hat ein neues Vergabeverfahren für den Betrieb der Regionalbahnstrecke Bratislava – Komárno gestartet.

Laut der Vergabeunterlagen soll der neue Vertrag ab dem 01.01.2023 für zehn Jahre laufen. Der Kostenvoranschlag des Verkehrsressorts liegt bei 7,47 EUR pro Zugkilometer. Bewerbungen für die Teilnahme an dem Verfahren sind bis zum 09.09.2020 möglich. Das Ministerium rechnet mit einem Abschluss des Verfahrens noch in diesem Jahr. Das Verkehrsministerium hatte den Betrieb bereits im vergangenen Herbst (noch unter der Vorgängerregierung) ausgeschrieben. Unmittelbar nach den Wahlen Anfang März wurde das Verfahren dann abgebrochen mit der Begründung, dass RegioJet als einziger Bieter die Bedingungen nicht erfüllt habe. Der bisherige Vertrag mit RegioJet läuft im Dezember aus. Das Ministerium steht in Verhandlungen mit dem Unternehmen sowie mit weiteren „namhaften Verkehrsunternehmen aus Mitteleuropa“ für einen Übergangsvertrag. (nov-ost/cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress