Südtirol: SAD bekämpft Inhouse-Vergabe an STA

Den für den 18.05.2021 geplanten Betriebsübergang der Rittnerbahn sowie zweier Seilbahnen von der privaten SAD auf die landeseigene Südtiroler Transportstrukturen AG will die SAD bekämpfen.

Wie SAD-Inhaber Ingemar Gatterer sagte, würden seinem Unternehmen die Betriebsmittel der Bahn gehören. Er denke bereits über einen Verkauf auch in das Ausland nach. Zudem will er das Land auf Schadenersatz wegen „unlauterem Wettbewerb“ verklagen, sollte sein Personal aktiv abgeworben werden. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress