Verkehrsverbund Mittelsachsen: Dieselnetz Erzgebirge soll bis 2024 bei DB RegioNetz bleiben

Desiro der Erzgebirgsbahn; Quelle: Deutsche Bahn AG

Der Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS) beabsichtigt, die SPNV-Leistungen im Dieselnetz Erzgebirge für den Zeitraum von Juni 2021 bis Juni 2024 (36 Monate) an den bisherigen Betreiber DB RegioNetz Verkehrs GmbH (Erzgebirgsbahn) durch Verlängerung des bestehenden Verkehrsvertrags direkt zu vergeben.

Dies kündigt der ZVMS in einer „Vorabinformation ohne Aufruf zum Wettbewerb“ an. Der Vertrag betrifft die RB-Linien Chemnitz–Annaberg-Buchholz–Cranzahl, Chemnitz–Olbernhau-Grünthal und Zwickau–Schwarzenberg–Johanngeorgenstadt. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress