VRR: Gremien neu konstituiert

Guido Görtz ist zum Vorsitzenden der Verbandsversammlung gewählt worden; Quelle: VRR

Am Freitag (26.02.2021) trafen sich die Mitglieder der neuen Verbandsversammlung des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) zur konstituierenden Sitzung. Dem Gremium gehören insgesamt 73 Vertreter aus den 19 Städten und fünf Kreisen des VRR-Gebiets an.

Die Fraktionen von CDU mit 36 Abgeordneten und von Bündnis 90/Die Grünen mit 13 Abgeordneten bilden gemeinsam erneut die Mehrheitskoalition in der Verbandsversammlung. Die SPD-Fraktion stellt insgesamt 24 Abgeordnete. Etwa ein Drittel der Abgeordneten sind neue Mitglieder innerhalb der Verbandsversammlung. Bereits im März 2019 hatte die Verbandsversammlung Erik O. Schulz für fünf Jahre zum Verbandsvorsteher des VRR-Zweckverbandes gewählt. Auch seine Funktion als Vorsitzender des VRR-Verwaltungsrates bekleidet der Hagener Oberbürgermeister für weitere rund drei Jahre bis März 2024. Neu gewählt wurden u.a. Guido Görtz (CDU, Kreis Viersen) zum Vorsitzenden der Verbandsversammlung und Dirk Plaßmann (SPD, Stadt Krefeld) als sein Erster Stellvertreter. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress