Großbritannien: Bombardier und Hitachi klagen gegen Tube-Vergabe an Siemens

Bombardier und Hitachi haben beim High Court Klage im Vergabeverfahren der Metro-Züge (Tube) für London eingereicht.

Im vergangenen Monat erhielt Siemens von TfL den Auftrag, 94 Züge für die Piccadilly-Linie zu bauen. Geboten hatten auch Alstom und das Joint-Venture Bombardier/Hitachi. Wie die Times und der Derby Telegraph berichten, hat Bombardier am vergangenen Montag (23.07.2018) jedoch bestätigt, zusammen mit dem Joint-Venture-Partner Hitachi Widerspruch beim High Court eingereicht zu haben, um die Entscheidung von TfL anzufechten. Die Einzelheiten der Klage wurden nicht bekannt gegeben. Siemens will für die Produktion der Züge in Goole, East Yorkshire, ein Werk errichten. TfL sieht "keine gute Grundlage" für die Klage und zeigte sich "enttäuscht", dass Bombardier/Hitachi solche Maßnahmen ergriffen habe. (wkz/cm)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress