Schweden: Skandinaviska Jernbanors AB darf (vorerst) nicht mehr fahren

Die schwedische Bahngesellschaft Skandinaviska Jernbanor, Betreiber des Blå Tåget und des Gröna Tåget, hat ihren Zugverkehr bis auf Weiteres eingestellt.

Das Kammarrätt in Sundsvall (Oberverwaltungsgericht) hat am 11.08.2016 bekannt gegeben, die Entscheidung des Verwaltungsgerichts in Falun vom 15.07.2016 (Rail Business vom 18.07.2016) zur Aussetzung des Entzugs der Sicherheitszertifikate A und B durch die Behörde Transportstyrelsen vom 29.06.2016 zu widerrufen. Transportstyrelsen hatte dort am 27.07.2016 Einspruch erhoben. Nun muss das Verwaltungsgericht Falun eine endgültige Entscheidung treffen. Skandinaviska Jernbanors setzt derzeit Busse als Ersatz ein. (hz/cm)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress