Spanien: Renfe und Wettbewerbsbehörde streiten über Werkstättentarife

Die spanische Nationale Kommission für Märkte und Wettbewerb (CNMC) hat am 23.12.2020 eine Bewertung der von Renfe Mantenimiento angebotenen Dienstleistungen im Wartungsbereich abgegeben.

Sie wirft Renfe Fabricación y Mantenimiento überhöhte Tarife für Wartungsarbeiten vor, wogegen Renfe eine Verwaltungsklage eingereicht hat. Renfe Mantenimiento verfügt über mehr als 106 Werkstätten in ganz Spanien und etwa 20.000 Anlagen (Gebäude, Rangierlokomotiven und verschiedene Maschinen), um Wartungsdienstleistungen für andere Unternehmen zu erbringen. (wkz/cm)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress