Vergabestreit um U-Bahn-Züge: Gütetermin - BVG und Siemens einigen sich nicht

Der Streit zwischen den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) und Siemens um den Kauf neuer U-Bahn-Züge geht weiter.

Der Gütetermin am 23.05.2018 vor dem Kammergericht Berlin endete ohne Einigung. Nach konstruktiven Gesprächen habe es kein abschließendes Ergebnis gegeben, teilte die BVG dem Sender rbb mit. Damit sei der Versuch, sich ohne Richterspruch zu einigen, vorerst gescheitert. Nun muss das Kammergericht entscheiden, ob der Kauf von 80 Wagen bei Stadler als „Notkauf“ ohne Ausschreibung rechtmäßig war. (as)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress