VRR/NWL: Gericht unterbricht SPNV-Verfahren Niederrhein-Münsterland

Wegen der Klage von fünf Beschäftigten gegen das SPNV-Vergabeverfahren zum Netz Niederrhein-Münsterland hat das zuständige Verwaltungsgericht Gelsenkirchen dieses jetzt unterbrochen.

Die beiden beteiligten Zweckverbände VRR und NWL dürfen keinen Zuschlag erteilen, solange das Gericht nicht in der Sache entschieden hat. Dies teilte die Gewerkschaft EVG mit, die zusammen mit dem Verband mobifair die Klagen unterstützt. Die Kläger wollen erreichen, dass der verpflichtende Personalübergang in die laufende Ausschreibung noch aufgenommen wird. (cm)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress