Wettbewerb: Flixmobility verklagt DB Vertrieb

Die Flixmobility hat am 31.07.2018 beim Landgericht Hamburg Klage gegen die DB Vertrieb GmbH wegen des unlauteren Wettbewerbs eingereicht.

Wie das manager magazin berichtet, seien die Züge von Flixmobility auf dem Portal bahn.de nicht richtig dargestellt. Das Unternehmen sehe sich dadurch benachteiligt. „bahn.de ist die zentrale Auskunftsplattform für Kunden und gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reiseoptionen auf der Schiene aufzuzeigen“, sagte Flixmobility-Chef André Schwämmlein (36) dem manager magazin. Mehr zu dem Thema in Rail Business 35/18. (cm)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress