Wuppertaler Schwebebahn: WSW klagt nicht gegen Hersteller Kiepe

Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) wollen vorerst nicht gegen den Hersteller der neuen Schwebebahnwagen, Kiepe Electric, klagen.

Das erklärte der neue Vorstandsvorsitzende Markus Hilkenbach vor dem städtischen Ausschuss für Finanzen und Beteiligungssteuerung, berichtet die Wuppertaler Rundschau. Kiepe habe schriftlich bestätigt, alles für die Instandsetzung zu tun. Aktuell werde ein Fahrzeug auf Kosten von Kiepe Electric bei Talbot in Aachen daraufhin überprüft, wie eine Instandsetzung der Räder und der diversen weiteren Schäden (Rail Business 29/20) außerhalb der WSW-Werkstatt funktionieren könne. (jb)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress