Bahnindustrie: Newag steigert Umsatz und Ergebnis deutlich

Der polnische Hersteller Newag kann für 2017 eine deutliche Steigerung von Umsatz und Gewinn verzeichnen.

Laut Jahresbericht steigt der Konzernumsatz um 41 % auf 790 Mio. PLN (186 Mio. EUR) und das operative Ergebnis um fast 140 % auf 45,5 Mio. PLN (10,7 Mio. EUR), während der Nettogewinn auf 29,6 Mio. PLN (7 Mio. EUR) zulegte und sich damit fast verdreifachte. Die guten Ergebnisse waren vor allem den Auftragserfolgen von Newag aus dem Jahr 2016 zu verdanken. Laut Vorstandschef Zbigniew Konieczek kamen daher 86 % aller 2017 ausgelieferten neuen Elektrozüge (EMU) aus dem Newag-Werk in Nowy Sącz. Sowohl 2016 als auch 2017 waren jedoch schwierige Jahre bei der Gewinnung von Neugeschäften, da sich die Entscheidung der Vergabeverfahren für Fördermittel durch das Zentrum für EU-geförderte Verkehrsprojekte CUPT deutlich verzögerte. (nov-ost/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress