Berlin: Höchste Pönale seit 2009 für S-Bahn

Die Berliner S-Bahn muss für 2017 eine Pönale von knapp 22 Mio. EUR zahlen. Das geht aus dem Bericht des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) hervor, den die Senatsverkehrsverwaltung dem Abgeordnetenhaus zugeleitet hat.

Vor allem bei den bestellten Zusatzleistungen wurde nicht einmal die Hälfte erbracht. Insgesamt hat der VBB bei der S-Bahn 30 Mio. Zugkm nach dem Regeltarif für 9,13 EUR/km und nach dem Sondertarif für Zusatzleistungen von 9,94 EUR/km bestellt. Dafür hat die DB-Tochter 270 Mio. EUR erhalten. Die S-Bahn erwirtschaftete aber 2017 einen Gewinn von 70 Mio. EUR. Laut VBB werde noch immer nicht das Verkehrsangebot in voller Höhe wie vor der S-Bahnkrise von 2009 erbracht. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress