Bilanz-Pressekonferenz abgesagt: DB-Chef Lutz vorsorglich in häuslicher Quarantäne

Die DB hat die für morgen (26.03.2020) geplante Bilanz-Pressekonferenz abgesagt, nachdem sich der DB-Vorstandsvorsitzende Richard Lutz in häusliche Quarantäne begeben hat.

Dies geschehe vorsorglich, teilte das Unternehmen mit, da im direkten beruflichen Umfeld des Konzernchefs eine Person positiv auf Corona getestet worden sei. Die Öffentlichkeit werde am Donnerstagvormittag schriftlich über die wesentlichen Eckdaten der Bilanz für 2019 informiert. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress