DB Netz: Kontron liefert neues ortsfestes GSM-R-Fernsystem

Die DB Netz AG wird ihre ortsfesten GSM-R-Telekommunikationseinrichtungen (GeFo) an allen Standorten austauschen.

Parallel werden die technisch notwendigen Erweiterungen an der Vermittlungs- und Übertragungstechnik durchgeführt. Anfang des Monats wurde der Auftrag dafür an die Kontron Transportation Deutschland GmbH erteilt. Der Rahmenvertrag für das Projekt „Gefo Reinvest“ hat eine Laufzeit von fünf Jahren mit der optionalen Verlängerung um bis zu zwei Jahre. Das neue System von Kontron bietet offene und standardisierte Schnittstellen und ist bereits eine Investition in Richtung FRMCS (Future Railway Mobile Communication System). Das technische Kernstück des Systems bildet eine auf IMS (IP Multimedia Subsystem) basierte Vermittlungsplattform sowie die MCx (Mission Critical Services) Applikation. Des Weiteren wird die veraltete TDM (Time-division Multiplexing) basierte Datennetz Infrastruktur durch ein modernes IP/MPLS- (Internet Protocol / Multiprotocol Label Switching) Übertragungsnetz zur Vernetzung der Zentralkomponenten und der zum Vertragsumfang gehörenden neuen IP-Gefos ersetzt. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress