Deutsche Bahn: Großes Interesse an Arriva oder Teilen davon

Arriva stößt in der Finanz- und Verkehrsbranche auf großes Interesse; Quelle: C. Müller

Mehr als zehn Unternehmen sowohl aus der Finanzwirtschaft wie dem Verkehrsbereich sind an Arriva oder Teilen davon interessiert.

Dies berichtet die Agentur Bloomberg unter Berufung auf interne Quellen. Apollo Global Management LLC, Carlyle Group LP und Lone Star Funds gehören zu den Anbietern, die das Unternehmen komplett übernehmen wollen. Konkurrierende Transportunternehmen wie Go-Ahead Group Plc, Stagecoach Group Plc und Transdev Group reichten Angebote für Teile der britischen Tochter der Deutschen Bahn ein. Auch bei der Keolis SA stieß das Angebot auf Interesse. Stichtag für Gebote war Donnerstag (08.08.2019). Auch ein Börsengang ist für die DB eine Alternative. (wkz/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress