Deutsche Bahn: Rahmenverträge über Ökostrom angestrebt

Quelle: Deutsche Bahn AG

Mit einer europaweiten Ausschreibung sucht DB Energie Vertragspartner für den Abschluss von Rahmenverträgen für die Stromlieferung aus erneuerbaren Energien.

Mit dem Abschluss dieser sogenannten grünen PPA (Power Purchase Agreements) baut die DB ihr grünes Kraftwerksportfolio weiter aus. Die DB hat sich das Ziel gesetzt, ab 2038 ausschließlich Ökostrom zu verwenden. „Auslaufende Kraftwerksverträge ersetzen wir konsequent durch erneuerbare Energien“, so Torsten Schein, Vorsitzender der Geschäftsführung DB Energie. Innerhalb eines Zeitraums von acht Jahren werden insgesamt 500 GWh Leistung mit verschiedenen Laufzeiten und Mengen in nachgelagerten Bieterverfahren bei den ausgewählten Rahmenvertragspartnern abgefragt. Bezogen auf den jährlichen Strombedarf der Deutschen Bahn von etwa 10 TWh sind das 5 %. Die Bieterfrist für die Ausschreibung läuft bis zum 18.11.2019. Interessenten finden mehr Informationen im DB-Bieterportal. (cm)

 

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress