Duisport: China-Verkehre im April auf Rekordniveau

Der Warenverkehr mit China ist auf der Schiene im vergangenen Monat auf ein Rekordniveau angestiegen, meldet die Duisburger Hafen AG (Duisport).

Der Hafen registrierte demnach im April einen Anstieg auf rund 50 Züge in der Woche. Normalerweise verkehren 35 bis 40 Züge wöchentlich zwischen Duisburg und verschiedenen Destinationen in China. Seit Aufhebung der Abriegelungen einzelner Provinzen nehme Chinas Wirtschaft wieder deutlich Fahrt auf. „Die pandemiebedingten Nachholeffekte im China-Geschäft spüren wir deutlich“, so Duisport-Vorstandsvorsitzender Erich Staake. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress