EU-Kommission: Übernahme von Porterbrook genehmigt

Die EU-Kommission hat den Erwerb der britischen Porterbrook Holdings I Ltd. durch eine Gruppe von Finanzinvestoren genehmigt.

Die übernehmenden Unternehmen sind die Allianz Infrastructure Luxembourg I Sarl sowie die Alberta Investment Management Corp. (AIMCo) aus Kanada und die Ulfstead Bidco Ltd., die beide von Fonds kontrolliert werden, die von der britischen Dalmore Capital Ltd. und der israelischen Generation Capital Ltd. verwaltet werden. Porterbrook liefert alle Arten von rollendem Material und zugehöriger Ausrüstung an britische Bahnunternehmen. (wkz/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress